Allgemein | FASHION | SHOPPING

Die besten Pflegetipps für Sonnenbrillen

© 2009 Jupiterimages Corporation, a Getty Images company.Sonnenbrillen sind das coolste Accessoire des Sommers! Bei jeder Gelegenheit ist sie dabei und schützt unsere Augen vor schädlichen UV-Strahlen.

Neben den angesagten Ray Ban Wayfarer Modellen, mit denen ihr auch in diesem Jahr fashion forward seid, kommen die neuen Designer Sonnenbrillen verspielt und mit aufwändigen Details daher.

Doch eines haben die schönen Brillengestelle alle gemein: Sie brauchen Pflege!

Doch: Staub, Sand, Kosmetika und Schweiß machen dem guten Stück zu schaffen.

Damit eure geliebte Sonnenbrille die sommerlichen Strapazen gut übersteht, lohnt es sich einige einfache Pflegetipps zu beachten.

No Go: Papiertaschentuch
Zur Reinigung von Brillengläsern sollten möglichst keine Papiertaschentücher verwendet werden. Auch: das gute T-Shirt sollte der Brille fernbleiben.
Denn die mineralischen Füllstoffe im Zellstoff bzw. die rauen Baumwollfasern nehmen den Schmutz von den Gläsern auf und verteilen ihn anschließend auf der gesamten Oberfläche.

Dabei wirken sie wie Schleifpapier und machen die Oberfläche mit Mikrokratzern „blind“, und das ist irreparabel!

Besser: Brillenputztücher verwenden
Für die schnelle Reinigung unterwegs eignen sich sehr gut spezielle Brillenputztücher aus Mikrofaser. Sie nehmen auch Fettrückstände von den Gläsern auf, ohne Schlieren zu hinterlassen.

Bei stärkerer Verschmutzung empfehlen sich spezielle Pflegemittel und -sprays aus dem Fachgeschäft zu verwenden. Sie säubern Kunststoff- und Mineralgläser schonend und gründlich. Diese haben sogar eine antistatische Wirkung, so dass Staub und Schmutz nicht mehr so leicht am Glas haften bleibe,

Noch besser: Wasser und Spülmittel

Am besten lassen sich Brillengläser unter fließendem Wasser mit einem Tropfen ph-neutralem, flüssigem Reinigungsmittel reinigen. So werden Schmutzpartikel sanft abgespült und Fettstoffe gelöst.
Zum Trocknen der Gläser einfach ein sauberes Brillenputztuch verwenden.

Am besten: Ultraschall-Reinigung
Die intensivste und gründlichste Reinigung wird im Ultraschallbad erzielt. Viele Augenoptiker bieten diese Art der Reinigung sogar kostenlos an.
Die Gläser sind in wenigen Minuten sauber, außerdem sieht der Fachmann verdeckte Schäden und kann sie gleich beheben.
Sollen auch Fassung und Nasenstege gründlich gereinigt werden, dauert dies etwas länger, da die Sonnenbrille vor der Reinigung in ihre Einzelteile zerlegt werden muss.

Vorsorge: Schmutzabweisende Beschichtungen
Es gibt pezielle Oberflächenveredelungen der Gläser, die wie eine Schutzhülle für das Glas wirken. Sie machen es absolut glatt und verhindern so, dass Schmutz, Staub, Fett und Öl haften bleiben. Wasserdampf, Nebel und Regen perlen sogar sofort ab!