Allgemein | JOB

Frauen im Job – Erfolgsfaktor Weiblichkeit

© 2010 Photos.com, a division of Getty Images.Mit der Gleichberechtigung am Arbeitsplatz ist es bei uns in Deutschland leider noch lange hin. Im Durchschnitt verdienen Frauen 23 Prozent weniger als Männer und stehen für eine Position ein Mann und eine Frau zur Auswahl können wir sicher sein, dass der Mann die Stelle bekommt.

Denn er wird nicht schwanger, ist womöglich seltener krank und muss sich auch nicht kümmern, sollte das Kind mal krank werden.

Doch Weiblickeit am Arbeitsplatz ist ein Erfolgsfaktor den Männer mit ihrer Männlichkeit nicht überbieten können.

Damit ihr euch in der Zukunft noch selbstbewusster auf euren Instinkt verlassen könnt zeigen wir euch eure wichtigsten Stärken auf. Plus: Was wir uns noch von männlichen Kollegen abschauen können.

Frauen bauen Brücken
Der Hirnforschung zufolge sind Frauen besonders gut im Organisieren, weil die Verbindung zwischen ihren beiden Gehirnhälften um etwa 25 Prozent stärker ist als bei Männern. Gedankenimpulse werden so schneller übertragen, was sich unter anderem positiv auf die Sprachbegabung auswirkt.
Treffen unterschiedliche Charaktere aus verschiedenen Arbeitsbereichen aufeinander versuchen Frauen erst einmal Beziehungspflege zu betreiebn um zwischen den Parteien zu vermitteln.

Selbstironie
Frauen lachen viel öfter über sich als Männer. Auch in Meetings kann man bei kleinen Pannen Humor einsetzen, z.B. wenn der Beamer mal wieder nicht so will wie man selbst. Allerdings in harten Verhandlungen ist Pokerface gefragt und kein Gelache!

Frauen sind Teamplayer

Ein kurzer Plausch mit dem Pförtner gehört zum Morgenritual und der der Kollege aus dem Marketing ist der Tennis-Partner.

Für Frauen sind das Selbstverständlichkeiten, denn ihr Denken ist beziehungsorientiert. Soziale Kontakte werden in erster Linie nach der Sympathie ausgewählt.

Wie karrierefördernd gutes Teamwork insbesondere unter weiblichen Mitarbeitern sein kann, belegt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung.

Ein positives Betriebsklima steigert die Produktivität, weil Arbeitsprozesse reibungsloser verlaufen. Beziehungsorientierte Mitarbeiter reden viel öfter miteinander und tauschen mehr Informationen aus. Sie wissen, was der andere auf dem Schreibtisch hat und können dadurch besser die Schnittstellen zwischen den eigenen Aufgaben und denen anderen erkennen.

Bauchentscheidungen

Dass Frauen mit ihrer Intuition oft recht haben ist vielfach bekannt. Das Bauchgefühl ist ein etablierter Erfolgsfaktor. Dennoch ist es auch klug taktisch zu agieren jedenfalls das Bauchgefühl mit Fakten vor den männlichen Kollegen zu untermauern. Es muss ja keiner wissen, dass ein Bauchgefühl dahiner steht!

Frauen schaffen die Work-Life-Balance
Dauernd als Letzter im Büro das Licht zu löschen, wieder das Fitnesstraining zu schwänzen, Freunde nur am Wochenende zu treffen - das ist nicht Frauensache.

Denn Frauen wissen in der Regel, dass es ein Leben nach der Arbeit gibt, kennen ihre körperlichen Grenzen genau und merken, ab wann der Arbeitsdruck ungesund wird, der Körper Ruhe braucht.

Stattdessen verwenden wir mehr Zeit für soziales Leben und investieren eine halbe Stunde mehr in die körperliche Regeneration.

Was wir unseren männlichen Kollegen noch lernen können
• Mehr Geld fordern
Trotz gleicher Qualifikation verdienen Frauen 23 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen, denn verhandeln viel öfter und gnadenloser über ihr Gehalt.

• Nein sagen
Männer lehnen Aufgaben auch einmal konsequent ab - und nehmen dabei in Kauf, andere vielleicht zu verärgern.

• Souverän auftreten
In Meetings vermitteln uns Männer geschicktes Selbstmarketing durch Redepräsenz und Formulierungen wie "Ich will..." statt "Ich möchte...".

• Netzwerke schaffen
Kontakte nach Sympathie zu schließen ist nicht immer förderlich. Besser: aus Berechnung wie es uns die Männer im Job vormachen! Denn Männer sind zweckorientierter. Für sie zählt vor allem der berufliche Nutzwert.



Kommentar schreiben

(Sie erhalten über diese Funktion einmalig Nachricht über weitere Kommentare innerhalb dieser Diskussion. Weitere Benachrichtigungen erfolgen nicht, außer Sie kommentieren erneut, und aktivieren abermals die Benachrichtigungsfunktion. Wir nutzen Ihre Adresse nur und ausschließlich zu diesem Zweck!)
 
KUSS ODER SCHLUSS?
Foto
Fragt: Honeybabe
MODELCONTEST TOP 5

Diana
ø 9.08

olga46..
ø 9.02

Jacque..
ø 8.96

schmet..
ø 8.96

AnjaSch
ø 8.79



  

AKTUELL IN DER COMMUNITY
AKTUELL IM FORUM