LIEBE | NEWS

Verhütung – Pille immer noch auf Platz 1

Verhütung - Pille immer noch auf Platz 1 © photos.comDie Antibabypille ist heute das am häufigsten verwendete Verhütungsmittel in Deutschland. Dabei gibt es viele neue und alte Konkurrenten auf dem Markt, so dass man/frau schnell den Überblick verliert. Wir stellen einige hormonelle Verhütungsmethoden vor.

Der Großteil der Bevölkerung ist der Meinung, dass Verhütung beide Seiten etwas angeht, aber nicht jedes Verhütungsmittel ist für jeden geeignet. Im aktuellen Beitrag möchten wir auf die hormonellen Verhütungsmethoden eingehen.

Die Pille verhindert den Eisprung, gleichzeitig hemmt sie die Entwicklung der Gebärmutterschleimhaut und das Gestagen bewirkt, dass der Schleimpfropf im Gebärmutterhals für Spermien undurchlässig ist. Bei richtiger Anwendung ist die Pille sehr sicher.

Die Hormonspirale gibt kontinuierlich Hormone in die Gebärmutterhöhle ab, die veranlassen, dass der Schleimpfropf im Gebärmutterhals für Spermien undurchlässig ist und die den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut stark reduzieren.

Die 3-Monatsspritze verhindert in den ersten 4 bis 8 Wochen den Eisprung. Darüber hinaus bremst sie ebenfalls den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut und bewirkt , dass der Schleim im Gebärmutterhals für die Spermien undurchdringlich wird.

Das Verhütungsstäbchen besteht aus flexiblem Kunststoff und wird an der Innenseite im Oberarm implantiert. Es hemmt den Eisprung und sorgt dafür, dass die Spermien nicht in die Gebärmutter eindringen können.

So sieht der Nuvaring ausDer NuvaRing wird für 3 Wochen in die Scheide eingeführt. Von hier aus werden kontinuierlich niedrige Dosen von Hormonen abgegeben. Danach wird der Ring für eine Woche entfernt und es wird ein neuer eingesetzt. Der NuvaRing ist sehr sicher, aber auch leicht teurer als die Pille.

Verhütungspflaster geben über die Haut Hormone an den Körper ab und verhindern so einen Eisprung. Das Pflaster wird wöchentlich gewechselt und nach drei Wochen wird pausiert. Bei einem Körpergewicht von mehr als 90 Kilo wird von einem Gebrauch abgeraten, da die Zuverlässigkeit abnimmt.

Auf welche Verhütungsmethode vertraut Ihr? Welche Erfahrungen habt Ihr bisher gemacht? Und seid Ihr der Meinung, dass Männer sich genügend bei der Verhütung mit einbringen?