BEAUTY

Neue Beauty-Serie: Das perfekte Tages-MakeUp

Das perfekte Tages-MakeUp © Perfcect MakeUp SchoolJeder möchte schön in den Tag starten, doch wie sagte schon einst Cindy Crawford? Mindestens 20 Minuten sollten für das perfekte Tages-MakeUp eingeplant werden und wie es gemacht wird, erfahrt Ihr bei uns.

Wir waren bei der Perfect Make-Up School vor Ort und haben uns professionell die verschiedenen Schritte eines perfekten Tages-MakeUps erklären lassen. Bevor das MakeUp aufgetragen wird, sollte übrigens darauf geachtet werden, dass die Creme mindestens 20 Minuten einziehen konnte. Nun die wichtigsten Steps im Überblick:

  1. Beim Kauf des MakeUps dieses nicht auf der Hand sondern im unteren Wangenbereich und im Tageslicht testen. Am besten eine Freundin beim Kauf mitnehmen. Vom Testen an der Hand rät der Profi ab.
  2. Für ein Tages-MakeUp empfiehlt der Profi eine Foundation in flüssiger Form, da es natürlicher wirkt.
  3. Das MakeUp sollte aufgetupft werden, denn nur so können auch große Poren gefüllt werden. Der Profi empfiehlt ein Schwämmchen. Dieses sollte regelmäßig gewechselt werden oder kann zwischen drin auch mal gewaschen werden.
  4. Beim Auftragen darauf achten, dass die Haaransätze ausgelassen werden. Während die Ohren im Ansatz miteinbezogen werden sollten. Zum Hals hin das MakeUp schön verlaufen lassen.
  5. Den Concealer zum Abdecken der Augenringe immer eine Nuance heller wählen.
  6. Nach dem Auftragen der Foundation immer ein bisschen Puder auftragen. Dieser nimmt den Glanz. Der Profi empfiehlt Transparentpuder, da dieser sich dem MakeUp quasi anpasst. Es sollte auch immer ein bisschen Puder auf die Augenlider aufgetragen werden damit diese fettfrei werden.
  7. Das Rouge sollte sparsam mit einem Pinsel auf die Wangenknochen verteilt werden.
  8. Wenn das MakeUp zu dick aufgetragen wurde, funktioniert das Schwämmchen wie ein Radiergummi. Überreste einfach ausradieren.
  9. Beim Zupfen der Augenbrauen immer nur von unten zupfen, denn sonst wird der natürliche Brauenbogen zerstört. Für Lücken in der Braue ein wenig braunen Lidschatten mit dem Pinsel auftragen. Dies wirkt am natürlichsten im Gegensatz zum altmodischen Brauenstift.
  10. So wird die Lidschatten-Banane geschminkt © Perfect Make-Up SchoolDer Lidschatten sollte aus Profisicht immer passend zur Kleidung gewählt werden. Mit dem Pinsel wird dieser dann aufgenommen, abgeklopft und dann in Bananenform auf das Augenlid aufgetragen, d.h. es wird in der Augenfalte begonnen und nach innen heller werdend.
  11. Immer von oben und unten tuschen © Perfect Make-Up SchoolDas Wichtigste beim Tuschen ist, dass immer direkt am Wimpernansatz gearbeitet wird. Die Bürste sollte dabei immer hin und her bewegt werden, denn so werden die Wimpern getuscht und gleichzeitig die Häärchen voneinander getrennt. Zudem sollte immer von unten und oben getuscht werden. Falls eine Wimpernzange benutzt wird, sollte das immer vorher geschehen, denn sonst brechen die Wimpern ab.
  12. Bei den Lippen sollte sich für eine Farbe entschieden werden, die der eigenen Lippenfarbe ähnelt. Die Konturen sollten unauffällig nachgezeichnet werden, damit die Farbe nicht auslaufen kann.
  13. Die Haare sind relativ schnell mit einem Lockenstab und/oder Glätteisen in Form gebracht. Dabei unbedingt drauf achten, dass diese mit Keramik oder Teflon beschichtet sind, da sonst die Haare angegriffen werden. Beim Benutzen des Lockenstabs die Haare vorher mit Haarspray bestäuben, denn so hält die Form besser. Das Ergebnis ebenfalls mit Haarspray fixieren.

Das Ergebnis überzeugt © Perfect Make-Up School

Zum Ende hin waren alle sehr mit dem Ergebnis zufrieden. Und wir freuen uns schon auf die Fortsetzung. Und für alle, die sich auch gern professionell schminken lassen möchten, die sind bei You're a Star gut aufgehoben.



Weitere Artikel