Allgemein | STAR NEWS

Maria Ehrich: Ich gucke einen Film pro Tag

Bild von Maria Ehrich

Maria Ehrich (20) liebt es Filme zu gucken.

"Ich gucke einen Film pro Tag. Das hab ich schon immer gemacht. Als ich noch ganz klein war, bin ich mit meiner Mama jeden Samstag ins Kino gegangen und dann hab ich jeden Tag irgendeinen Film geschaut. Das hat sich bei mir so eingepflanzt, dass ich das machen muss", lachte die Schauspielerin ('Rubinrot') im Gespräch mit 'Cover Media'. Einen Lieblingsfilm konnte sie nicht bestimmen, dazu gäbe es schlichtweg zu viele gute. Aber: "Ich steh total auf Disney, also so die alten Disney-Geschichten, die liebe ich."

Neben ihrer Liebe zu Filmen und ihrem Talent für die Schauspielerei liebt Maria Ehrich alles, was mit Kunst zu tun hat, und ist gerne unter Leuten. "Ich fotografiere gerne, ich lese sehr viel, habe unglaublich viele Bücher. Ich höre gerne Musik, treffe mich mit Freunden", beschrieb die Kinograzie ihre Leidenschaften.

Gerade, weil sie Bücher so liebt, hatte die Künstlerin eigentlich vor, demnächst Literatur zu studieren. Leider kam ihr das Leben dazwischen: "Ich hatte wirklich, wirklich vor, anzufangen zu studieren. Allerdings ist es mit meiner Zeit so knapp bemessen ? Ich denk mir eben: Entweder ich mach's ganz oder gar nicht. Und jetzt damit anzufangen, wär' einfach der Todesstoß, weil ich es im Moment nicht durchziehen könnte. Deshalb werde ich das noch mal verschieben", erklärte der Star. "Aber wenn ich dann studiere, werde ich die Schauspielerei bestimmt nicht hinten abfallen lassen. Ich möchte das irgendwie miteinander verbinden können."

Mit wem sie in Zukunft gerne mal vor der Kamera stehen würde? Ganz einfach: "Ich find' natürlich Christoph Waltz ganz cool und ich mag Maggie Smith, die bei 'Harry Potter' McGonagall gespielt hat. Es gibt natürlich noch ganz viele andere, aber die beiden wären ein guter Anfang", grinste Maria Ehrich. © Cover Media



Videos zum Thema