Allgemein | FAMILIE | Gewinnspiele | LIFESTYLE

Der Babyboom geht weiter – doch welcher Kinderwagen soll es sein?

Der Babyboom geht weiter, besonders deutsche Großstädte dürfen sich über neuen Zuwachs freuen. Selbstverständlich möchte man die Kleinen auch präsentieren und schiebt mit dem Kinderwagen quer durch Parks und Fußgängerzonen. Doch vorher hat man die Qual der Wahl und muss sich für ein Kinderwagenmodell entscheiden. Wir möchten euch heute Greentom vorstellen, denn Greentom ist anders als alle anderen Kinderwagen.

Das niederländische Unternehmen stellte 2013 den grünsten Kinderwagen der Welt vor, der aus hochwertigen, recycelten Materialien gefertigt wird. Das macht die Produkte nicht nur besonders nachhaltig, sondern auch leicht, sicher und stabil. In diesem Frühjahr präsentiert Greentom nun seine neue, limitierte Stoffkollektion.

Damit bietet Greentom seine Kinderwagen-Kollektion nun in vier neuen, kräftigen Farbtönen, die von der Natur inspiriert wurden, an. Die neuen Modelle sind ab Mai 2017 im Webshop erhältlich.

Greentom hat eine Mission: Mit der Entwicklung und Produktion farbenfroher, smarter und nachhaltiger Produkte soll die Welt und die Zukunft unserer Kinder ein Stück weit grüner gestaltet werden. Die neue Kollektion ergänzt das Sortiment um die vier ansprechenden Farbtöne Sky, Rose, Honey und Charcoal.

Das Unternehmen entwickelt smarte und nachhaltige Produkte, die dem reduzierten Designkonzept „Weniger ist mehr“ folgen. Der Kinderwagen wird aus hochwertigem Kunststoff und Bio-Kunststoff hergestellt. Das Grundmaterial ist recycelt und kann wiederverwertet und recycelt werden. Damit sind der Greentom Kinderwagen und seine Accessoires nachhaltig – ganz nach dem Prinzip des ökoeffektiven Kreislaufs.

 

Das Beste: Wir verlosen zum Start der neuen Kinderwagen-Kollektion einen stylischen Greentom-Kinderwagen Carrycot in eurer Wunschfarbe! Schreibt uns, welche Farbkombination euch am besten gefällt! Schaut euch hier um: http://www.greentom.com/de/.

Teilnahmeschluss ist der 05.05.2017.



Weitere Artikel

    Kommentare