Allgemein | STAR NEWS

Tom Schilling: Ganz oder gar nicht

Bild von Tom Schilling

Tom Schilling (30) kennt das Gefühl der Orientierungslosigkeit, das seine aktuelle Filmfigur quält, nicht.

Für seinen aktuellen Film 'Oh Boy' schlüpfte der Kinostar ('Crazy') in die Rolle von Niko Fischer, ein Endzwanziger, der nicht so recht weiß, was er mit seinem Leben anfangen soll. Privat kennt der Schauspieler, der mit zwölf Jahren auf dem Schulhof entdeckt wurde, so ein Gefühl der Orientierungslosigkeit nicht. "So eine Krise wie sie die Hauptfigur hat, hatte ich nicht. Auch nicht im Kleinen", erklärte er im Interview mit 'kurier.at'. "Ich hab' meine Schule fertig gemacht und in dieser Zeit schon Filme gedreht. Dann war ich plötzlich fertig. Da hat man sich vielleicht kurz gefragt, was man jetzt eigentlich ist oder macht; aber dann wusste ich, ich bin jetzt wahrscheinlich Schauspieler. Das ging dann auch so weiter und es kam auch gar nicht mehr infrage, dass ich irgendwas studiere, weder Schauspiel noch was anderes. Ich hatte damals schon das Glück, interessante Rollen zu bekommen und habe in der Arbeit mit Regisseuren vielleicht genauso viel gelernt, wie ich auf einer Schauspielschule gelernt hätte."

Eigentlich bildet das Leben des Berliners sogar das Gegenteil zu dem seiner Rolle: "[Mein Leben ist] fast schon fremdbestimmt. Klar, ich kann Sachen absagen, aber es werden immer so viele Sachen an mich herangetragen, dass ich eigentlich nur beschränkt die Richtung bestimmen kann. Aber ich bin nicht unglücklich mit der Reise."

Die einzig andere Karriere, die sich der Mann mit den stahlblauen Augen hätte vorstellen können, wäre die Malerei gewesen. Aber auch hier gilt: ganz oder gar nicht. "So etwas kann man glaub' ich nur ganz machen. Ich kann jetzt nicht nebenbei Malerei studieren. Da würde man mich wahrscheinlich auch nicht nehmen an der Kunsthochschule. Man kann natürlich wie Armin Müller-Stahl nebenbei ein paar Aquarelle malen, aber dazu habe ich fast zu wenig Zeit. Das letzte Mal hab' ich vor einem halben Jahr ein Porträt meiner Freundin gemalt. Das hängt jetzt bei uns im Badezimmer. Aber ist nicht schlecht geworden."

Tom Schilling ist also weiterhin mit seiner Schauspielkarriere voll ausgelastet. Zusätzlich zu 'Oh Boy' ist er seit Mittwoch auch in dem Kinofilm 'Ludwig II.' zu sehen - und spielt hier einmal mehr einen Sonderling. "Da hab' ich Ludwigs noch verrückteren Bruder Prinz Otto gespielt. Der mit Ende 20 eingewiesen wurde und da auch nicht mehr rauskam. Und später nach Ludwigs Tod, was die wenigsten wissen, Schattenkönig geworden ist. Offiziell König von Bayern, aber eigentlich in einer Nervenheilanstalt eingesperrt. Was ganz anderes ?", verriet Tom Schilling. © Cover Media



Videos zum Thema

Kommentar schreiben

(Sie erhalten über diese Funktion einmalig Nachricht über weitere Kommentare innerhalb dieser Diskussion. Weitere Benachrichtigungen erfolgen nicht, außer Sie kommentieren erneut, und aktivieren abermals die Benachrichtigungsfunktion. Wir nutzen Ihre Adresse nur und ausschließlich zu diesem Zweck!)
 
KUSS ODER SCHLUSS?
Foto
Fragt: easyfanny
MODELCONTEST TOP 5

Diana
ø 9.08

olga46..
ø 9.02

Jacque..
ø 8.96

schmet..
ø 8.96

AnjaSch
ø 8.79



  

AKTUELL IN DER COMMUNITY

Alacrity8 hat einen neuen Beitrag "this sort of distinctive Pandora bracelets jewelry" im Forum geschrieben.

Alacrity8 hat sich registriert.

famise hat einen Eintrag im Blog geschrieben: toutes les robes de mariée sont généralement la meilleure...

thomas1794 HalloSeitGegrüßtSchönesWEHeyHierNixMehrLos(?)LG

thomas1794 hat einen Kommentar auf Calabria's Profil geschrieben

AKTUELL IM FORUM