Allgemein | STAR NEWS

Taylor Swift: Polizei stoppt verrückten Fan

Bild von Taylor Swift

Taylor Swift (26) kann endlich aufatmen.

Frank Andrew Hoover (39), ein besonders hartnäckiger Stalker der Sängerin ('Shake It Off') wurde verhaftet. Der Mann ist bei weitem kein Unbekannter: In der Vergangenheit erwirkte Swift ein Kontaktverbot gegen ihn, er darf ihr eigentlich nicht näher als 150 Meter kommen. Das hat er jetzt jedoch missachtet und folgte ihr in Austin, um mit ihr zu reden und ein Foto zu machen. Polizeiangaben zufolge wollte Hoover seinen Star an dessen Privatjet abfangen. Zuvor konnte der Stalker jedoch gestellt werden. Wie die Zeitung 'Austin-American Statesman' berichtete, hatte Hoover in der Vergangenheit bereits Nachrichten an Taylor Swifts Vater geschickt, in denen er über die Sängerin schwärmt. In einer Nachricht heißt es: "Ohne sie [Taylor Swift] wandere ich für immer alleine auf dieser Erde und sie wird weiter nur scheiternde Beziehungen erleben."

Er spielt damit auf die vielen beendeten Liebschaften des Popstars an. Erst kürzlich trennte sich Taylor von Schauspieler Tom Hiddleston (35, 'The Night Manager').

Sollte Frank Andrew Hoover verurteilt werden, drohen ihm bis zu zehn Jahre hinter Gittern, da er seine Auflagen der Kontaktsperre nicht erfüllt hat. Taylor Swift dürfte eine derartige Verurteilung begrüßen. Fans gerne, aber bitte keine Stalker.



Videos zum Thema