Allgemein | STAR NEWS

Rob Schneider ist wieder Vater geworden

Bild von Rob Schneider

Für Rob Schneider (49) heißt es ab jetzt wieder Windeln wechseln.

Der US-Star ('Kindsköpfe') und seine Frau, die mexikanische TV-Produzentin Patricia Azarcoya Arce, haben ihre erste gemeinsame Tochter Miranda Scarlett Schneider genannt. Die Kleine soll laut dem 'People'-Magazin am Freitag, den 16. November um 9 Uhr morgens zur Welt gekommen sein. Arce lag 19 Stunden in den Wehen, doch nun geht es ihr und dem Baby gut: "Mutter und Tochter sind wohlauf", postete Schneider auf Twitter. Miranda Scarlett soll zum Zeitpunkt ihrer Geburt bei einer Größe von 45 Zentimetern rund 2,6 Kilo gewogen haben.

Für Rob Schneider ist es nicht das erste Kind: Er erzieht gemeinsam mit seiner Ex-Frau London King die gemeinsame Tochter Elle. Der 'Saturday Night Live'-Comedian und seine derzeitige Frau haben 2011 in einer privaten Zeremonie in Beverly Hills geheiratet.

Rob Schneider darf sich momentan auch über berufliches Glück freuen: Nach seiner Rolle in 'Kindsköpfe' spielte der Komiker neben Mena Suvari (33, 'American Beauty') und Kathy Bates (64, 'Grüne Tomaten') in 'You May Not Kiss the Bride'. © Cover Media



Weitere Artikel

    Videos zum Thema

    Kommentar schreiben

    (Sie erhalten über diese Funktion einmalig Nachricht über weitere Kommentare innerhalb dieser Diskussion. Weitere Benachrichtigungen erfolgen nicht, außer Sie kommentieren erneut, und aktivieren abermals die Benachrichtigungsfunktion. Wir nutzen Ihre Adresse nur und ausschließlich zu diesem Zweck!)
     
    KUSS ODER SCHLUSS?
    Foto
    Fragt: Zaubermaus
    MODELCONTEST TOP 5

    AnjaSch
    ø 7.61

    Diana
    ø 7.57

    schmet..
    ø 7.40

    olga46..
    ø 7.06

    Prinze..
    ø 7.04



      

    AKTUELL IN DER COMMUNITY

    TJessi hat einen Kommentar auf COMMUNITY's Profil geschrieben

    TJessi hat sich registriert.

    Bauknecht hat sich registriert.

    cludija hat einen Eintrag im Blog geschrieben: Mein 1. Garten...

    klunner http

    AKTUELL IM FORUM