Allgemein | FASHION

Paris Fashion Week 2011: Die Highlights

Paris Fashion Week 2011: Die HighlightsVom 1. bis 9. März 2011 fand die Paris Fashion Week statt und renommierte Modehäuser sowie junge, aufstrebende Designer zeigten ihre Herbst/Winter-Kollektion für 2011/2012. Wir haben für euch die Highlights der Schauen zusammengefasst!

Christian Dior
Nach dem Skandal von John Galliano war die Erwartungshaltung an die Schau besonders hoch. So begann die Schau mit einer Rede von Sidney Toledano, der Chairman und Chief Executive Officer von Christian Dior Couture.

Erst danach startete die Präsentation der Herbst/Winter-Kollektion 2011, die dem Dandy-Stil eines englischen Romantik-Poeten ähnelte.Model Karlie Kloss eröffnete die Show mit einem bodenlangen Cape, einem Strick-Cardigan und Knickerbocker aus Seide zu Plateau-Schnürboots.

Außerdem gezeigt wurden leichtere Variationen wie transparente Blusen in Kombination zu einem XXL Wildledermantel plus schwarze Samt-Schlaghosen. Und auch schöne Chiffonkleider mit Grafik-Prints gestylt mit Pelzwesten und super hohen Stiefeletten.

Anstatt des ehemaligen Chefdesigners John Galliano nahmen die Mitarbeiter des Ateliers den Applaus des Publikums entgegen und waren sichtlich gerührt.

Chloé
Designerin Hannah MacGibbons Kollektionen für Chloé zählen stets zu den absoluten Favoriten der Fashionszene. Und auch in dieser Saison können sich die Entwürfe von Hannah MacGibbons sehen lassen.

Sie zeigte winterliche Python-Prints auf Mänteln, Blusen sowie Hosen. Dazu gab es Rüschen, Schleifen und farbenfrohe Patchwork-Capes. Die Farbpalette reicht von Rot, Grün über Mint bis hinzu Gelb.

John Galliano
Es war nicht sicher ob sie stattfindet oder nicht. Fakt ist: Er selber war nicht anwesend doch sie fand statt - war allerdings von den Ereignissen der letzten Tagen überschattet.
John Gallianos eigene Schau fand im kleinen Rahmen mit wenigen Gästen in den Räumlichkeiten der 34 Avenue Foch statt. Das erste Modell war eine romantische 40er-Jahre-Silhouette mit knielangen Röcken, taillierten Jacken, Tweed und Pelz-Details.

Céline
Phoebe Philo - Chefdesignerin seit 2009 bei Céline - hat das Modehaus zum Lieblingslabel der Fashiongemeinde werden lassen und enttäuschte auch dieses Mal nicht und erfüllte damit große Erwartungen.

Minimalimus gepaart mit Retro-Elementen - so zeigte sich ihre Kollektion mit stromlinienförmigen Schnitten, Tops mit Lederstreifen, Prints mit Holzmaserung und Vinyl-Drucken.

Und dazu: Pullover mit Blockstreifen im Colour-Blocking-Style, Slim Pants, luxuriösen Pelz und Boyfriend-Mäntel.

Lanvin
Das Designerlabel Lanvin zeigte eine futuristische Kollektion, die dennoch Weiblichkeit ausstrahlte. Eyecatcher waren riesige Metallketten mit Anhängern in Form von Blumen, große Broschen und aufgedruckte 3D-Blumen.

Insgesamt war die Schau sehr mystisch - was vor allem an der Musik sowie an der Kulisse lag. Und auch die Kollektion von Elbaz war eher dunkel. Ein echtes Highlights war der mit Reißverschlüssen verzierte Egg-Shape-Mantel und Röcke in Tulpenform.

Paris Fashion Week 2011: Die Highlights


Bild 1 / 16

Die Front Row bei der Show von Barbara Bui: Anderson Luis de Carvalho und Jean Roch.



Kommentare