Allgemein | STAR NEWS

Mark Forster: Der Kippen-Boy für The BossHoss

Bild von Mark Forster

Mark Forster (33) durfte The BossHoss mit Kippen versorgen.

Bei der neuen Staffel der Vox-Show 'Sing meinen Song' werden der Sänger ('Au Revoir') und das Duo ('Don't Gimme That') Hits der jeweils anderen performen - das hätte sich Mark vor ein paar Jahren sicherlich nicht träumen lassen. Im Alter von 19 Jahren fungierte er nämlich noch als Kippen-Holer für die Jungs! "Ich habe damals noch in einer Fernsehsendung gearbeitet, in der die beiden aufgetreten sind. Und da haben sie bei mir Zigaretten bestellt", erinnerte sich der Künstler im Interview mit 'Bild'. "Ich war sehr stolz darauf, es war eine sehr ehrenvolle Aufgabe und ich würde es jederzeit wieder machen." Seitdem würde er auch auf den Spitznamen 'Kippen-Boy' hören. "So kommt es manchmal", gab Mark Forster zu. "Es gibt Schlimmeres. Ich glaube, die beiden rauchen nicht mehr, eine Aufgabe hat jetzt also gefehlt."

Früher Zigaretten-Holer, heute großer Hallen-Füller - an diese Erfolgsgeschichte hatte Mark Forster selbst niemals geglaubt. "Ich war vorher auf einem völlig anderen Weg, nicht unerfolgreich", erklärte er in der 'Tiroler Tageszeitung'. "Ich habe BWL studiert, fürs Fernsehen gearbeitet. Ich war nicht bereit, das Risiko einzugehen. Es ist ja sehr unrealistisch, ein großer Musiker zu werden. Damals habe ich beschlossen, es ernsthaft auszuprobieren und ich hatte das große Glück, dass es geklappt hat." Heute könnte er selbst andere losschicken, um Zigaretten für ihn zu holen - allerdings raucht Mark Forster gar nicht.



Videos zum Thema