Allgemein | STAR NEWS

Leighton Meester: Meine Mutterrolle soll nicht meine Karriere überschatten

Bild von Leighton Meester

Leighton Meester (30) spricht lieber über ihre Jobs als über ihre Rolle als Mutter.

Von dem Star aus 'Gossip Girl' weiß man eigentlich nichts Privates, außer dass sie 2014 den 'O.C. California'-Schauspieler Adam Brody heimlich geheiratet hatte und dann ihre Tochter Arlo im August 2015 zur Welt brachte. Leighton will nämlich diese zwei Welten streng voneinander trennen.

"Ich spreche über Arlo nicht sehr viel", meinte sie zu 'Refinery29'. "Ich bin sehr stolz auf diesen Teil meines Lebens. Aber ich bin ebenso stolz auf die Serie [Making History] und auf die Arbeit, die ich mache. Meine Auffassung ist: Du bist die Naive, du bist die Ikone oder auf der anderen Seite bist du eine Mama. Da gibt's nichts dazwischen."

In ihrer neuen TV-Rolle ist Leighton als Deborah zu sehen, die feministische Tochter des amerikanischen Revolutionärs Paul Revere, die ihre koloniale Vergangenheit zurücklässt und mit ihrem Freund aus heutigen Tagen durch die Zeit reist.

Dieser Charakter ist die Rückkehr der Schauspielerin ins Fernsehen, nachdem der Serienhit 'Gossip Girl' 2012 sein Ende nahm. Diese Rolle war für Leighton Meester etwas Besonderes. "Ich war so aufgeregt über die Chance, diesen Charakter zu spielen, der so abgerundet ist", erklärte sie 'Vulture.com'. "Ich will wirklich keine Freundin oder Ehefrau spielen. Ich wollte etwas haben, wo ich Spaß haben und eine echte Person sein kann, so wie es alle Frauen sind. Sowas ist so rar im Fernsehen", beklagte Leighton Meester.



Videos zum Thema