Allgemein | STAR NEWS

Kim Kardashian: Mama wütet gegen “gemeine Gerüchte”

Bild von Kim Kardashian

Kim Kardashian (32) denkt gerne an ihre Single-Zeiten zurück, während ihre Mutter Kris Jenner (57) sich an die Öffentlichkeit wendete.

Die Reality-Schöne ('Keeping Up with the Kardashians') erwartet mit ihrem Freund, dem Rapper Kanye West (35, 'Homecoming'), ihr erstes Kind: "Ich schaue mir mit [meiner Freundin] Joyce Bonelli Baby-Internetseiten an. Wie sich die Zeiten geändert haben! Ich weiß noch, wie wir vor Jahren als Mitbewohnerinnen Single waren", zeigte sich die brünette Schönheit nostalgisch.

Gar nicht nostalgisch präsentierte sich dagegen ihre Mutter Kris Jenner. Die Geschäftsfrau war stinksauer, dass immer mehr unwahre Gerüchte über ihre Familie verbreitet werden und machte ihrer Wut in ihrem Blog Luft: "Mit großer Wut und Enttäuschung schreibe ich dies hier heute. Ich versuche mein Bestes, die fiesen und gemeinen Gerüchte in der Klatschpresse zu ignorieren, die mich und meine Familie betreffen, aber ich kann nicht länger schweigen, da ich ständig danach gefragt werde und die Leute es tatsächlich glauben", wetterte Jenner und zählte dann die Dinge, die sie stören, auf: "Ich hätte nie gedacht, dass ich das auf meinem Blog schreiben müsste, aber der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte, waren die Lügen, die ich lesen musste. Ich sei sauer darüber, dass Kanye die Schwangerschaft meiner Tochter Kim verkündet hätte. Dazu kommen noch die Behauptungen von 'InTouch', dass Robert Kardashian nicht der biologische Vater von Khloé sei. Diese kontinuierliche Verbreitung von ungeheuerlichen Lügen ist einfach falsch und es wäre unverantwortlich von mir und auch kein Dienst an meiner Familie, nicht darauf einzugehen. Ich möchte hier laut und deutlich sagen, dass dies faktenlose, gefährliche und ekelhafte Gerüchte sind und keines von ihnen stimmt. Ihr kennt uns mittlerweile so gut, dass wir, wenn wir etwas mitzuteilen, keine Probleme damit haben, es von den Dächern der Welt zu rufen. Ich möchte hier sagen, dass es unserer Familie gut geht und wir genau wissen, dass wir es gut haben, wenn wir so viel Zeit miteinander verbringen können. Wir lieben uns alle sehr (und zwar fast schon auf eine besessene Art und Weise)."

Dabei müsste Kris Jenner mittlerweile wissen, dass mit dem Ruhm solche Gerüchte einfach aufkommen: "Nach all dieser Zeit sollten Kris und der Rest der Familie verstanden haben, dass dieser Mist leider der Preis ist, den man dafür bezahlt, wenn man im Rampenlicht steht", hielt ein Kritiker der 'Chicago Sun-Times' dagegen. "Im Fall der Kardashians ist es so, dass sie das Marketing ihrer Marke so weit getrieben haben, dass sie es nicht wundern sollte, wenn die Klatschpresse diese verrückten Geschichten über sie verbreitet."

Kris Jenner, Kim Kardashian und ihre Familie werden wohl auch in Zukunft von falschen Gerüchten nicht verschont bleiben. © Cover Media



Videos zum Thema

Kommentar schreiben

(Sie erhalten über diese Funktion einmalig Nachricht über weitere Kommentare innerhalb dieser Diskussion. Weitere Benachrichtigungen erfolgen nicht, außer Sie kommentieren erneut, und aktivieren abermals die Benachrichtigungsfunktion. Wir nutzen Ihre Adresse nur und ausschließlich zu diesem Zweck!)
 
KUSS ODER SCHLUSS?
Foto
Fragt: Stella
MODELCONTEST TOP 5

AnjaSch
ø 7.76

Diana
ø 7.74

schmet..
ø 7.57

olga46..
ø 7.29

Prinze..
ø 7.19



  

AKTUELL IN DER COMMUNITY
AKTUELL IM FORUM