Allgemein | KÜCHE

1001 Ideen für Pflaumenmus

Mit Pflaumen und Zwetschgen aus Deutschland moderne Varianten des Klassikers zaubern © BVEO / Pressebüro deutsches Obst & GemüseWenn ihr davon träumt, Pflaumenmus selber zu machen, bedeutet dies „Friede und Glück im Heim“ - so heißt es jedenfalls im arabischen Volksglauben. Doch auch bei uns verbinden wir Pflaumenmus mit Großmutters Kochkünsten und mit "heiler Welt".

Früher musste das Mus noch stundenlang köcheln. Heute geht es schneller: Pürierstab und Co. sei Dank. Und ja es lohnt sich! Denn Pflaumenmus ist super lecker und macht sich wunderbar auf Brot oder zu Mehlspeisen wie Germknödel oder Pfannkuchen. Aber auch zu Vanilleeis ist Pflaumenmus wie gemacht und ein toller Kontrast.

Jetzt stellt sich die Frage: Gekauft oder selbstgemacht?
Es geht natürlich nichts über das Selbermachen. Denn mit modernen Hilfsmitteln ist Pflaumenmus im Nu gezaubert. Langes hinter dem Herd stehen war einmal! Außerdem können unzählige Varianten ausprobiert werden wie zum Beispiel mit Schokolade, die es so nicht zu kaufen gibt.

Nicht zuletzt könnt ihr die Zutaten selbst auswählen: Bei den Zwetschgen solltet ihr auf schöne Früchte mit unbeschädigter Schale und einer weißlichen Schicht achten. Wichtig ist, dass sie reif sind, denn nur so lässt sich der Stein problemlos entfernen. Helfen kann aber auch ein Zwetschgen-Entsteiner. Ein weiterer Vorteil des Reifegrades: Das Mus braucht nicht so lange zu kochen um einzudicken.

Wir haben euch einige Pflaumenmus-Varianten zusammengestellt:

Für Naschkatzen: mit Schokolade (Rezept von Pflaumen und Zwetschgen aus Deutschland)

Für Verführer: aphrodisierendes Pflaumenmus mit Tonkabohne (in Apotheken erhältlich)

Für Naturliebhaber: mit grünen Walnüssen inklusive Außenschale (am besten selber sammeln oder von Gartenbesitzern schenken lassen) – verleiht dem Mus eine satte, fast schwarze Farbe.

Für Genießer: mit Rotwein

Für Weltenbummler: mit Rum und Vanillestange

Für Traditionalisten: der Klassiker mit Nelken und Zimt

Für Gesundheitsbewusste: mit Ingwer und Zitronenschale

Pikant und herzhaft: Pflaumenchutney mit Zwiebeln, Ingwer, Koriander, Curry, Lorbeer, Sternanis, Essig und Chili – passt sehr gut zu Hühnchen, Schweinebraten, Frühlingsrollen und Gegrilltem.

Tipps und Tricks für die Pflaumenmus-Zubereitung
Die Backofen-Variante: Die halbierten und entsteinten Pflaumen in einer Auflaufform im Ofen bei 130 bis 150 Grad Celsius fünf bis sechs Stunden eindicken lassen. Die Zubereitung im Ofen benötigt weniger

Trotzdem nach etwa drei Stunden ab und zu umrühren. Zum Ende die Backofentür leicht kippen, um die Feuchtigkeit abzulassen. Tipp: Je reifer die Pflaumen, desto weniger Zucker wird benötigt. Zum Schluss kann das Pflaumenmus noch püriert werden – muss aber nicht, wenn euch die Schalen beim Genuss nicht stören.

Mehr Infos zu den leckeren Früchten auf www.genau-dein-obst.de/zwetschgen

Text und Bild: © BVEO / Pressebüro deutsches Obst & Gemüse



Kommentar schreiben

(Sie erhalten über diese Funktion einmalig Nachricht über weitere Kommentare innerhalb dieser Diskussion. Weitere Benachrichtigungen erfolgen nicht, außer Sie kommentieren erneut, und aktivieren abermals die Benachrichtigungsfunktion. Wir nutzen Ihre Adresse nur und ausschließlich zu diesem Zweck!)
 
KUSS ODER SCHLUSS?
Foto
Fragt: vanymemo
MODELCONTEST TOP 5

Diana
ø 9.08

olga46..
ø 9.02

Jacque..
ø 8.96

schmet..
ø 8.96

AnjaSch
ø 8.79



  

AKTUELL IN DER COMMUNITY
AKTUELL IM FORUM