Allgemein | BEAUTY

Die besten Fitness Apps fürs Smartphone

Um fit zu werden und zu bleiben, braucht es heute kein Fitnessstudio mehr. Es reicht die richtige Fitness App. Wir stellen euch die neuen Fitness Apps vor.

Kraftübungen, Lauftraining, Stretching – es gibt heutzutage viele Fitness Apps für das Smartphone, die einen Personal Trainer ersetzen. Ob für Geübte oder Ungeübte – die Smartphone Apps sind etwas für jeden, der fit werden will und dabei Unterstützung benötigt. Einfach die App laden und los gehts:

Fitness App: Freeletics
Die Sportart Freeletics gehört zu den größten Fitness-Trends der letzten Jahre. 700 Workout ergeben sich durch die einzelnen Übungen, die euch in Videos erklärt werden. Für „Freeletics braucht ihr keinerlei Hilfsmittel und könnt somit die Übungen überall ausführen. Auch ein High Intensity Training gehört zum Workout. Die Ergebnisse könnt ihr mit anderen User auf der App teilen und habt so eine echte Challenge.

Die Basis App ist kostenlos. Das Upgrade zum kostenpflichtigen, digitalen Personal Trainer umfasst auch Ernährungspläne und Rezepte.

Nachteil: Nimmt mehr als 600 MB Speicher
Kosten: gratis, mit Personal Trainer: 79,99 Euro jährlich
Betriebssystem: iOS, Android

Sweat with Kayla
Fitness- und Instagram-Star Kayla Itsines (25) hat sogar eine eigene App. Vom Aufbau her ist die App ähnlich zu Freeletics. Allerdings ist diese App nur für Frauen konzipiert worden und basiert auf dem bekannten „BBG Workout“, mit dem Kayla bekannt geworden ist. Die App umfasst 28-Minuten Trainings, für die ihr keine Ausrüstung benötigt. Auch Ernährungspläne und Einkaufslisten gehören dazu. Ihr könnt zwischen vegetarischer, veganer und tierischer Ernährung wählen.

Nachteil: Die App „Sweat with Kyla“ ist relativ teuer.
Kosten: 19,99 Euro monatlich
Betriebssystem: Android, iOS

Men’s Health Personal Trainer
Die App „Men’s Health Personal Trainer“ umfasst mehr als 1.000 Übungen und 500 Workouts, die zar für Männer gemacht wurde aber auch von Frauen natürlich ausgeführt werden können. Hier könnt ihr ein individuelles Trainingsziel bestimmen, das eurem persönlichen Fitness-Level angepasst wird. Die Übungen werden bei dieser App detailliert beschrieben und teilweise sogar mit Videos visualisiert.

Nachteil: Leider umfasst die App weder Food-Tipps noch Rezepte
Vorteil: nicht teuer
Kosten: 38 Cents wöchentlich
Betriebssystem: Android, iOS

FitStar Personal Trainer App
Mit Hilfe von Fragebögen wird bei der „FitStar Personal Trainer“-App das Fitness-Level ermittelt. Damit könnt ihr euer Workout individuell anpassen. Es stehen euch mehrere Workouts in der Woche zur Verfügung. Ohne jegliche Hilfsmittel könnt ihr von Zuhause trainieren. Videos von Promi-Trainern zeigen den genauen Ablauf der Workouts, so dass ihr keine Fehler macht.

Nachteil: Die App ist leider nicht für eine große Veränderung des Körpers geeignet.
Kosten: gratis, Premium-Account: 4,49 Euro monatlich
Betriebssystem: iOS, Android

Casall Training of the Day
Personal Trainer Matthew Griffiths hat die App „Casall Training of the Day“ entwickelt. 100 Übungen und 60 volle Trainingsprogramme umfasst diese App und kann von Zuhause aus durchgeführt werden. Ihr könnt wählen zwischen Ausdauer, Kraft und Definition und 15-, 30- oder 45-minütigen Einheiten. Ein Audio Voice führt euch durch das Training. Auch eine Running-Option bietet diese App.

Nachteil: Nur mit Registrierung nutzbar
Kosten: gratis
Betriebssystem: iOS, Android

Sworkit
Diese App bietet euch Übungen aus Stretching, Yoga, Cardio- und Krafttraining. So könnt ihr euch einen abwechslungsreichen Trainingsplan zusammenstellen, der nie langweilig wird. Die Workouts dauern von fünf bis fünfzig Minuten. Trainieren könnt ihr immer und überall.

Nachteil: Erst wenn ein Workout ausgewählt wird und die Zeit läuft somit können Fragen nicht mehr geklärt werden
Kosten: gratis, Profi-Version: 3,99 Euro monatlich
Betriebssystem: iOS, Android

Loox
Bei dieser Fitness App könnt ihr euch einen richtigen Plan für euer ganz individuelles Trainingsziel erstellen. Muskelaufbau, Abnehmen oder Fitness stehen euch zur Verfügung. 300 verschiedene Workouts bietet euch die App und ist sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet. Trainer, Sportwissenschaftlern, Medizinern und Sportler haben gemeinsam diese App entwickelt. Ihr könnt gekonnt euren Trainingsablauf, das Gewicht, die Zeit und Wiederholungen dokumentieren und somit den Fortschritt tracken. Mittels Grafiken wird euch der Verlauf von BMI, Gewicht oder Umfang veranschaulicht. Videos unterstützen euch zusätzlich.

Nachteil: „Loox“ wurde auf das zusätzliche Training im Fitnessstudio ausgelegt.
Kosten: gratis
Betriebssystem: iOS, Android

Bildrechte: © Fotolia 2016 / arrow



Weitere Artikel

    Kommentar schreiben

    (Sie erhalten über diese Funktion einmalig Nachricht über weitere Kommentare innerhalb dieser Diskussion. Weitere Benachrichtigungen erfolgen nicht, außer Sie kommentieren erneut, und aktivieren abermals die Benachrichtigungsfunktion. Wir nutzen Ihre Adresse nur und ausschließlich zu diesem Zweck!)
     
    KUSS ODER SCHLUSS?
    Foto
    Fragt: romeo1503
    MODELCONTEST TOP 5

    Diana
    ø 9.08

    olga46..
    ø 9.02

    schmet..
    ø 8.96

    Jacque..
    ø 8.95

    AnjaSch
    ø 8.86



      

    AKTUELL IN DER COMMUNITY

    famise hat einen Eintrag im Blog geschrieben: La planification d'

    fajarue hat einen Eintrag im Blog geschrieben: Il tempo alla fine warm up e le giornate si meglio...

    kathi89 hat einen neuen Beitrag "Vegane Babybrei-Rezepte" im Forum geschrieben.

    kathi89 hat etwas zum Beitrag "Schnäppchen für Frauen?" geschrieben.

    kathi89 hat sich registriert.

    AKTUELL IM FORUM