Blog-Einträge

geschrieben: 6.12.2017 - 0 Kommentar(e)
Category: Fashion

Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür, auch wenn sie momentan eher regnerisch ist. Es ist Zeit, die Handschuhe hervorzukramen. Schließlich sorgen die für warme Finger. Aber ist das alles, was Handschuhe leisten?

 

alt

 

Nein, denn Mode ist Statement. Wir geben durch die Wahl unserer Kleidung preis, wer wir sind oder wer wir sein wollen. Jeder kann uns ansehen, wofür wir stehen. Das gilt auch für unsere Handschuhe.

 

Was sagt die Form Deines Handschuhs über Dich aus?

Jahrhundertelang waren Handschuhe Statussymbole. Fein gearbeitete Handschuhe dienten seit jeher dazu, sich von anderen abzuheben. Seinen Rang zu demonstrieren. Das gemeine Volk trug Fäustlinge, um sich vor Kälte zu schützen, während die Herren und Damen von Welt kunstvoll gearbeitete Handschuhe trugen, die die gesellschaftliche Stellung umso stärker hervorhoben, je weniger sie vor Kälte schützten. Das ist im Prinzip heute nicht anders.

 

Der Fäustling steht auch heute für Pragmatiker. Hauptsache warm. Weil sich die vier Finger gegenseitig wärmen, ist der Fäustling Fingerhandschuhen in Hinsicht auf Wärmeleistung immer überlegen. Aber Fäustlinge sehen klobig aus und tragen die Assoziation des einfachen Volkes in sich. Wer sich trotzdem für sie entscheidet, behauptet, dass innere Werte wichtiger seien als äußerer Schein.

 

Der Fingerhandschuh sieht weniger klobig aus und war daher stets die Wahl für Ästheten. Natürlich gibt es auch warme Fingerhandschuhe, aber Wärmeleistung ist für den Träger von Fingerhandschuhen nicht mehr das einzige Kriterium.

 

Handschuhe mit freien Fingerkuppen. Wärmetechnisch problematisch, steht dieser Handschuh dafür, dass wir die Welt spüren möchten. Den Dingen auf den Grund gehen und uns nicht mit einem äußeren Anschein zufriedengeben. Die Dinge im wahrsten Sinne des Wortes begreifen möchten und auch bereit sind, dafür Opfer zu bringen. Und seien das kalte Fingerspitzen...

 

Lange Handschuhe, die bis über den Ellenbogen reichen, sind pure Eleganz. Ihre Trägerin ist sich ihrer gesellschaftlichen Stellung bewusst. Sie will wirken und tut es auch. Ohne ausgeprägtes Selbstbewusstsein geht das nicht.

 

Touchscreen-Handschuhe weisen dich als ein Kind dieser Zeit aus. Modern und up to date. Die Fingerspitzen sind elektrisch leitend, sodass man nicht nur druckempfindliche sondern auch kapazitive Displays mit Handschuhen bedienen kann.

 

Was sagt das Material des Handschuhs über Dich aus?

Lederhandschuhe sind unverwüstlich. Wir verbinden mit ihnen unbewusst Beständigkeit und Ästhetik.

 

Seide steht für Extravaganz. Für die Welt der Schönen und Reichen. Karl Lagerfeld trägt Seidenhandschuhe.

 

Fleece gilt als Hightech und steht wieder für Pragmatismus. Schnell trocknend und warm.

 

Was sagt das Alter Deiner Handschuhe über Dich aus?

Alte Handschuhe stehen für Treue. Ihre Trägerin steht zu den Dingen, die sie liebt und wirft sie nicht einfach weg. Sie ist eine Bewahrerin und sorgt in der Familie für Ausgleich und Harmonie.

 

Neue Handschuhe stehen dagegen für Weltoffenheit. Ihre Trägerin ist offen für Neues und Veränderung. Sie treibt ihren Partner an, sich weiterzuentwickeln und zu wachsen.

 

Welche Trends gibt es 2017?

Laut Elle sind lange Handschuhe auf dem Vormarsch. Mangelndes Selbstbewusstsein scheint für die Frau von 2017 kein Thema mehr zu sein. Außerdem geht der Trend zu grell und bunt gefärbten Lederhandschuhen. Bunte Farben drücken Lebensfreude aus.

Delicious Digg Facebook Fark MySpace
Entschuldige, aber Du mußt Dich einloggen, um in Blogs kommentieren zu dürfen.