Forum » Mama & Co


Babys erste Ausstattung

Beiträge: 28
Angemeldet: 7 Jahr(en) zuvor
geschrieben 13:55 2.11.2010   [ zitieren ]

Hallöchen,

bei mir im bekanntenkreis gibt es demnächst nachwuchs.

was ist euer meinung nach wirklich nützlich, was man nicht on jedem geschenkt bekommt?

danke

Beiträge: 1
Angemeldet: 7 Jahr(en) zuvor
geschrieben 20:52 2.11.2010   [ zitieren ]
flaschensterilisator!!!
babytagebuch, babywiege, stillkissen, bauchtragedings - und eventuell ein jojo (das ist so eine hängematte die man an die decke hängt!)
hoffe ich konnte helfen?!?
Beiträge: 488
Angemeldet: 7 Jahr(en) zuvor
geschrieben 12:07 3.11.2010   [ zitieren ]
Die Dinge, die ich am meisten brauchte waren :
Fläschenwärmer, Bapywipper, Schnuller und Flaschen sowieso - da streiten sich aber die Götter, ob lieber Glas o. Plaste und ob lieber Gummi oder Silikon - Kinderwagen ist unerläßlich und danach der Buggy (hab ich sehr vermißt als Lastenesel, als die Zeit vorbei war) - sowie sie sitzen konnte: Schaukel (mit Kasten drumherum) und im Winter natürlich Schlitten mit Gestell hinten.
Am Anfang Nestchen (Schaumgummigefüllte Abpolsterung), damit Bettchen und vorher Stubenwagen nicht so groß erscheinen - zig Windeln (einmal natürlich die aus Papier - am Anfang mit Bauchnabelfrei - - aber auch die schönen altbewehrten Baumwollwindeln als Spucktücher und zum drunterlegen (in Klinik hatte meine gelernt : in Seitenlage immer ein Arm unter und ein Arm auf Windel seitlich vom Köpfchen)
Babyphon nicht zu vergessen, bringt den Eltern etwas Freiraum und Sicherheit.
Laufgitter - ich hatte aus Netz - da konnte sie sich nicht wehtun und hat mich immer gesehen und konnte auch Schläfchen drin machen.
Strampler waren in den ersten Tagen sowieso massig zu groß - mußte alles erst umkrempeln.
Extra Baby-Nagelschere - meine kam mit extrem langen Nägeln auf die Welt.
Klappstuhl (runtergeklappt mit Tisch´chen) ist schon klassisch immer dabei - erst hochgeklappt zum Füttern gegen Rückenprobleme der Mutter und dann später Runtergeklappt zum selber Brötchen mampfen usw.
Lätzchen am besten untendrunter gummiert gegen das Durchsüften - spinatgrün, eigelb und möhrchenrot
Wickeltisch mit Auflage, die an Seiten erhöht, wegen runterrollen,

.... ach da gibt es noch zig 1000 Kleinigkeiten, wie Schnabeltasse, Eierlöffel (Plaste), Kissen ist klar ....

Beiträge: 171
Angemeldet: 8 Jahr(en) zuvor
geschrieben 21:32 3.11.2010   [ zitieren ]
Wieviel willst Du denn eigentlich ausgeben??
Evtl. Gutschein bei einem Babyausstatter. Da kann sich Deine Bekannte dann aussuchen, was noch fehlt.
Beiträge: 28
Angemeldet: 7 Jahr(en) zuvor
geschrieben 14:44 8.11.2010   [ zitieren ]
DAAAAANKE!
das sind ja echt super viele tipps. wollte so bis zu 20 euro ausgeben. mal schauen was ich davon bekomme. gutschein finde ich eigentlich schön, aber irgendwie so unpersönlich
[Benutzer gelöscht]
geschrieben 15:37 8.11.2010   [ zitieren ]
Ein Babytagebuch oder ein Fotoalbum fände ich schön!

Entschuldige, aber Du mußt Dich einloggen, um an der Diskussion teilnehmen zu dürfen.