Forum » Lifestyle


Trauer

Beiträge: 18
Angemeldet: 8 Jahr(en) zuvor
geschrieben 15:46 8.7.2009   [ zitieren ]
hallo gestern hab ich die trauerfeiher des king of pop angeschaut ich war sehr ergriffen wie imotional alles war und so schön rübergebracht ja auch mir sind die tränen gelaufen ich hab den schmerz selbergespürt den sein bruder und seien tochter in diesen moment gehapt haben aber auch kühle einieger famielien mitglieder konte mann spühren ich finde das mann die kinder nichjt in die öffentlichkeit zähren sollte denn sie würden von ihren fater immer fehrngehalten aus den medieen und ich finde es sollte so bleiben bis sie selber entscheiden könne ob sie das überhaupt wollen aber alles in ganzen eine gelungene feier an der ich selber gehrne teilgenommen hätte er würd eien grosse lücke hinterlassen aber auch das er niemahl vergessen würd danke kink of pop und ruhe in frieden wenn du ihn finden soltest
[Benutzer gelöscht]
geschrieben 22:15 20.9.2009   [ zitieren ]
hmm ,bin sehr traurig.ich höre gerne diese musik.lg.carmen
[Benutzer gelöscht]
geschrieben 16:23 11.10.2009   [ zitieren ]
ich werde den king of pop vermissen, er war toll und seine musik auch. er hat sich um seine kinder gekümmert und war immer treu. er musste seine fans zurück lassen. seine trauerfeier war echt traurig. es tut mir leid wegen seinen kindern, seine kinder waren voll traurig. king of pop you are the best 4-ever!!!!
Beiträge: 9
Angemeldet: 9 Jahr(en) zuvor
geschrieben 14:29 9.7.2009   [ zitieren ]
Konnte es leider nicht sehen. habe auch nur Positives gehört. Jetzt wird einem bewusst, dass es den King of Pop nicht mehr gibt, schade....
Beiträge: 125
Angemeldet: 8 Jahr(en) zuvor
geschrieben 20:34 9.7.2009   [ zitieren ]
Hm, also ich fand die Trauerfeier ziemlich gruselig. Es waren ein paar wirklich ergreifende Szenen dabei: die Rede von Brooke Shields, Jennifer Hudsons Lied und natürlich die beiden Abschlusslieder, auch der kleine Brite war der Hammer. Doch ansonsten fand ich es einfach furchtbar, dass seine Kinder, die jetzt sowieso in den Fokus der Medien wegen dem Sorgerechtsstreit kommen, auch noch extra so herausgestellt wurden. Nicht umsonst wollte Jacko sie immer mit allen Mitteln von den Medien fernhalten. Liebe Familie, das habt ihr toll gemacht. Ich hoffe nur, Jackos Vater bekommt nie die Chance, sich auch an seinen Enkelkindern zu vergreifen.
[Benutzer gelöscht]
geschrieben 13:24 14.7.2009   [ zitieren ]
hier konnte nur kurz reinschauen, leider, fand es aber wirklich schön und angemessen
Beiträge: 1
Angemeldet: 8 Jahr(en) zuvor
geschrieben 18:02 16.7.2009   [ zitieren ]
Die Trauerfeier war wirklich ergreifend. Ich gebe christina1189 recht, die kinder sollten nicht dabei sein. Oder war das schon der Anfang einer neuen Vermarktungsstrategie?

Entschuldige, aber Du mußt Dich einloggen, um an der Diskussion teilnehmen zu dürfen.