Forum » Job


Freie Ausbildungsplätze

Beiträge: 19
Angemeldet: 9 Jahr(en) zuvor
geschrieben 19:56 14.7.2008   [ zitieren ]
hey, ich suche noch einen Ausbildungsplatz zu August oder September.......
Beiträge: 20
Angemeldet: 9 Jahr(en) zuvor
geschrieben 23:19 20.7.2008   [ zitieren ]
Das ist echt schwierig. Ich bin damals zum Arbeitsamt (jetzte Agentur für Arbeit gegangen). Aber echt aufpassen, sonst reden die einem ein, man soll irgendwas werden, was man gar nicht möchte. Unbedingt vorher informieren und gezielt Adressen oder so verlangen. Viel Glück! Habe übrigens darüber einen Ausbildungsplatz in der Bank gefunden. Die haben immer so Nachrückverfahren, denn wenn die Jungs einstellen müssen die ja immer noch zum Bund oder Ziivi machen... unsere Chance :-)
Beiträge: 29
Angemeldet: 9 Jahr(en) zuvor
geschrieben 10:32 23.7.2008   [ zitieren ]
Ging mir ähnlich mit dem Arbeitsamt, aber trotzdem kannst du dich recht gut informieren. Gibt da auch so ne Datenbank, in der viele Angebote hinterlegt sind. In welche Richtung soll es denn bei dir gehen?
Beiträge: 4
Angemeldet: 9 Jahr(en) zuvor
geschrieben 12:06 19.8.2008   [ zitieren ]
Oder schau mal unter der Lehrstellenbörse deiner Handelskammer oder eben auch im Internet die Angebote des Arbeitsamtes.
Beiträge: 3
Angemeldet: 6 Jahr(en) zuvor
geschrieben 21:17 13.8.2011   [ zitieren ]
Hi...

Bei der Agentur für arbeit muss man ziemlich gut aufpassen!!
Dort sitzen teilweise richtige schweine die dir alles verbieten
auch teilweise wenn man durch Praktika eventuell eine ausbildung bekommen kann oder wenn man zb Schullungen machen will und den eventuell zu einer arbeits stelle kommt,
also manche leute dort kann man echt vergessen...
Beiträge: 488
Angemeldet: 7 Jahr(en) zuvor
geschrieben 16:35 14.9.2011   [ zitieren ]
Hi, ich weis auch, was Du , Juma, durch machst. Meine Tochter fängt nächstes Jahr mit der Lehre an, was heißt : jetzt beginnt die Suche nach einer Lehrstelle - und ausgerechnet noch solchen Beruf mit 140 Euro Schulgeld pro Monat und 240 Euro pro Prüfung - nicht mal im Ort und noch mit Gesundheitszeugnis, was auch wieder kostet ..... - und einige bilden das erst ab 17 aus, was heißt 1 soziales Jahr zwischendurch - aber wer will denn nach 1 Jahr Arbeit zurück an die Schulbank ?
Ja, es gibt vom Jobcenter Finanzierungszuschüsse auf Antrag - ist aber umstritten, nicht immer bewilligt.....

Also ich kann Deine Sorge nachvollziehen
Kopf hoch
Nur nicht aufgeben

LG Bine
Beiträge: 8
Angemeldet: 2 Jahr(en) zuvor
geschrieben 11:25 8.9.2015   [ zitieren ]
Hallo,
das kenne ich auch nur zu gut. Meine Tochter musste auch lange suchen, auch weil sie nicht wirklich wusste, was sie eigentlich machen wollte. Sie hat dann eine Ausbildung gefunden und die Zeuiz bis dahin mit einem Praktikum überbrückt, das war sehr gut. Also ich kann dir die Seite http://www.ausbildungsstellen.de/ ans Herz legen, wenn du noch suchst und auch wenn du dir noch nicht sicher bist, wohin dein Weg gehen soll. Da werden Stellen ausgeschriebe und viele Ausbildungsberufe beschrieben, also auch welchen Abschluss du brauchst und wie viel du dort verdienen kannst.
Viel Erfolg!

Entschuldige, aber Du mußt Dich einloggen, um an der Diskussion teilnehmen zu dürfen.