Forum » Herzklopfen


belogen und verletzt

Seite: 1 2
Beiträge: 58
Angemeldet: 7 Jahr(en) zuvor
geschrieben 16:25 7.1.2010   [ zitieren ]
ich bin mit meinem freund seit knapp 2 jahren zusammen wir hatten keinen guten start er hat seine probleme mit gebracht und ich meine in die beziehung aber unsere liebe war stark genug um uns zusammen zu schweißen, wir haben auch viel gestritten und es war schluß dann wiederzusammen und so hin und her. Wir sind auch umgezogen um einen neustart zu machen doch es endete im chaos ich hab damals meinen job verloren anstatt mich zu unterstützen hab ich vorwürfe bekommen. Ich hab ihn dann verlassen denn es ging ihm dann auch nicht mehr gut bin zu meiner freundin gezogen wir waren 2 monate getrennt ich hab gedacht ich könnte ihn vergessen aber fehlanzeige mir ist klar geworden das ich ihn immer noch liebe also haben wir uns getroffen und wir haben es nochmal versucht alles war so schön bis heute er hat mir gesagt er sei unglücklich und unzufrieden und es wird nie so wie früher ich hab ihn gefragt warum er bekommt alles von mir liebe sex mach den haushalt les ihn fast jeden wunsch von den augen ab aber nen konkreten grund kann er mir nicht sagen. Ich liebe diesen mann aber ich denke er hat ne andere ich hab viele fehler gemacht und er auch aber er hat mir allesverziehen und jetzt,,,,,, keine ahnung ich hab ihn gefragt ob er die trennung will nein sagte er was soll ich denn machen???? Ich versuch alles um ihn glücklich zu machen aber vergeblich er sagt zwra das er mich liebt und er ist zu mir zurück weil er mich liebt aber das war einmal jetzt schlafen wir getrennt undich weiß nicht was ich schon wieder falsch gemacht habe......
Beiträge: 37
Angemeldet: 7 Jahr(en) zuvor
geschrieben 17:09 7.1.2010   [ zitieren ]
Darf ich dir etwas sagen?Lass ihn fallen!!Mach dich rar,bis er dann vielleicht einsieht,was er wirklich an dir hat.Du machst es ihm zu EINFACH!!Ich kenne ihn ja nicht,aber ich denke,er braucht jemanden,der ihn anbettelt,zu bleiben.Lass dich nicht darauf ein.Nimm DEIN Leben selber in die Hand,und mach dich nicht von deinen Gefühlen abhängig,das ist ein ewiger Kreislauf,der sich ständig wiederholt.Und suche nicht die Fehler nur bei dir.Dazu gehören IMMER zwei.Ich wünsche Dir ,das du den Mut und die Kraft für einen solch drastischen Schritt aufbringen kannst.Viel Glück
[Benutzer gelöscht]
geschrieben 17:16 7.1.2010   [ zitieren ]
Also,ich als glaube eine trennung ist für beide das beste.Es wird nie wieder so sein wie es mal war.hab ich mit meiner Frau auch versucht,hat nicht geklappt.Und der Trennungsschmerz geht auch irgendwann vorbei.
Beiträge: 58
Angemeldet: 7 Jahr(en) zuvor
geschrieben 11:02 8.1.2010   [ zitieren ]
danke aber ich bin gestern zu ner freundin gegangen und er hatmich dann angerufen es tut ihm leid und er wollte das nicht er hat nur angst das ich ihn wieder verlasse deswegen aber so kann es doch auch net weiter gehen oder??????
Beiträge: 82
Angemeldet: 8 Jahr(en) zuvor
geschrieben 01:25 9.1.2010   [ zitieren ]
Hallo, SO kann das mit Euch beiden wirklich NICHT weitergehen, da hast Du vollkommen recht. Was Ihr beide im Moment auf jeden Fall braucht, ist ein (möglichst großer) räumlicher Abstand! Und diesen musst Du dann aber auch wirklich KONSEQUENT einhalten. Du darfst Deinem "Freund" (ist er bei so einem Verhalten überhaupt einer?) auf gar keinen Fall mehr sagen, wo Du Dich gerade aufhälst, sonst wird er Dich immer weiter mit seinem Gebettel und seinen Anrufen löchern! Es ist lieb von Deiner Freundin, dass Du bei ihr unterschlüpfen kannst, aber damit machst Du es ihm auch zu einfach, Dich überhaupt zu finden. Am besten setzt Ihr das sogar mal schriftlich bei einem LETZTEN klärenden Treffen auf: Kontaktsperre und Beziehungspause für mindestens vier Wochen, besser aber noch länger - er muß endlich mal merken, wie es für ihn OHNE Dich ist und wie er damit klarkommt. Das hört sich hart an, ich sehe aber im Moment wirklich die beste Lösung darin für Euch beide. Denn Dein Freund braucht ja offensichtlich nur zu rufen und schon kommst Du wieder zu ihm und gehst den Weg des geringsten Widerstandes - gut für ihn (denn Du reibst Dich ja wirklich für ihn auf!), aber ganz schlecht für Dich und Dein Seelenleben. Zieh die Notbremse, noch ist es nicht zu spät! Ich wünsche Dir dabei viel Glück und Durchhaltevermögen.
LG
Karin
Beiträge: 58
Angemeldet: 7 Jahr(en) zuvor
geschrieben 10:38 9.1.2010   [ zitieren ]
danke ich glaub eine pause wäre ganz gut also ich komm net immer glei aber ich hab immer gedacht okay jeder hat noch ne chance verdient und wir hatten auch schon stundenlange gespräche aber du kannst mit ihm in diesem moment nicht reden erst wenn alles zu spät ist dann kannst reden und dann hab ich auch keinen bock mehr immer zu reden denn es ic´st immer das gleiche mir geht die kraft und die nerven aus
Beiträge: 6
Angemeldet: 8 Jahr(en) zuvor
geschrieben 15:38 16.1.2010   [ zitieren ]

Moin,ich bin Klausi und habe das alles von Anfang gelesen.Es ist so ungefähr wie zwischen mir und meiner (Noch)-Frau......nur mit umgekehrten Vorzeichen.Ich habe gebettelt wie Du, habe ihr alles von den Augen abgelesen...jahrelang.......aber ich habe sie nicht zurückgewonnen. Wenn einer von beiden innerlich mal einen Schlußstrich gezogen hat, dann muß man das hinnehmen.Ich rate Dir natürlich nicht, ihn fallen zu lassen...........denn ich kenne Euch nicht persönlich. Wenn sich aber einer Tür hinter Dir schließt, gehe nicht zurück um sie wieder zu öffnen.......nimm die nächste Tür, die sich Dir bietet........öffne diese und Du wirst sehen, es geht weiter im Leben.........ich habe in meiner Verzweiflung diese Community "gefunden".....und ich habe hier sehr viel Wärme und Zuversicht erfahren. Eine neue "reale" Freundin ist nicht an meiner Seite.....aber dafür gibt es ja auch die realität um uns herum.smile......GlG und Toi toi toi für Dich / Euch !!!!! Klausi

Beiträge: 58
Angemeldet: 7 Jahr(en) zuvor
geschrieben 10:32 17.1.2010   [ zitieren ]
hallo klausi wenn er nicht mehr will nehm ich es auch hinaber wenn er sagt wenn ich weg bin ichvermiß dich und wenn ich da bin weiß er net also da hört es dann auf ich habe langsam keine kraft mehr zu kämpfen denn man nuß zusammen halten und nicht jeder in eine richtung ziehen ich wünsch dir auch alles gute es wird schon
Beiträge: 8
Angemeldet: 8 Jahr(en) zuvor
geschrieben 01:20 26.1.2010   [ zitieren ]
Hallo,du bist genau so ein Schaf, wie ich es auch war!! Ich war immer der meinung,trotz fulltime Job, haushalt und meine Kinder, und das große Kind zufrieden stellen müßen.Auch er sprach von Liebe, hatte sein Schäfchen,(eine jüngere), schon da.Ich war immer der Meinung, wegen der Kinder aus zu halten,Dann war mal wieder da,dann wieder weg!!! Irgendwann habe ich ihm das nicht mehr geglaubt, das er mich noch liebt. Heute weiß ich, das es richtig war, denn durch ihn habe ich, den glauben an die Ehrlichkeit der Männer verloren. Langsam habe ich, wieder freunschaften mit Männern, eingehen können, nur plathonisch. Ich wünsche dir, das du auch irgentwann zur Einsicht kommst. GGlG Biggi
Beiträge: 58
Angemeldet: 7 Jahr(en) zuvor
geschrieben 11:53 26.1.2010   [ zitieren ]
ich habe ihm auch net mehr geglaubt das er mich liebt aber wo wir gestritten haben und ich weg war hat er mich angerufen und mit mir normal geredet also auf einer seite glaub ich ihm schon aber zweifel sind immer noch da
Dieser Beitrag wurde gelöscht.
Beiträge: 58
Angemeldet: 7 Jahr(en) zuvor
geschrieben 08:59 27.1.2010   [ zitieren ]
ja ich glaube da hast recht manchmal kommt es mir so vor als ob ich ein gegenstand bin wie ein besen oder so,,,,,,,,,,
Dieser Beitrag wurde gelöscht.
Beiträge: 58
Angemeldet: 7 Jahr(en) zuvor
geschrieben 09:36 29.1.2010   [ zitieren ]
ja oder so,,,,,,,,,
Beiträge: 7
Angemeldet: 9 Jahr(en) zuvor
geschrieben 10:53 3.2.2010   [ zitieren ]

Menschen verlieben sich unter anderem, weil sie im Augenblick der Verliebens so sind , wie sind sind.

Sie lachen, weiles das ihr ist.

Sie vertrauen, weil sie sich vertrauen.

Sie haben Sex, weil das ihr Art ist Lust zu zeigen.

"Ich tu ja Alles und er liebt mich nicht mehr"! Und

Sie fragen sich nicht: "Was kann ich tun, damit der Partner glücklich (abhängig) ist?"

Zum Glück. Denn wenn sie es Beginne zu tun, zerstören sie sich selbst. Sie sind dann eine Marionette ihrer selbst. ...und das nur, um ihm zu gefallen.

Sei Du selbst. Das ist genau das, was die Menschen an Dir lieben.

Wenn sie oder Du ein Theater wollen, geht doch bitte ins Theater. grins

LG Armin

Beiträge: 58
Angemeldet: 7 Jahr(en) zuvor
geschrieben 11:02 3.2.2010   [ zitieren ]
da hst du recht............
Beiträge: 6
Angemeldet: 8 Jahr(en) zuvor
geschrieben 11:23 3.2.2010   [ zitieren ]
Vielleicht ist es das besste wenn du ihm mal nicht jeden Wunsch von den Augen abliest!
Du bist jung und andere Mütter haben auch schöne Söhne!
Wenns dem Esel zu gut geht,dann geht er aufs Glatteis!

Ich glaube dein freund sucht nur eine Selbstbestätigung indem er mit dir macht was er will!

Zeig ihm mal die kalte Schulter,was glaubst du wie schnell der wieder angekrochen kommt
Ich wünsche dir jedenfalls ganz viel Kraft,denn die brauchst du jetzt!
[Benutzer gelöscht]
geschrieben 22:20 4.4.2010   [ zitieren ]

Wenn ich das lese leide ich richtig mit dir :(

Beiträge: 58
Angemeldet: 7 Jahr(en) zuvor
geschrieben 10:26 6.4.2010   [ zitieren ]
danke dir ich habe auch gelitten..........
Beiträge: 19
Angemeldet: 5 Jahr(en) zuvor
geschrieben 11:09 29.7.2013   [ zitieren ]
"Wir wollen heiter Raum um Raum durchschreiten,
an keinem wie an einer Heimat hängen,
der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen,
er will uns Stuf' um Stufe heben, weiten.

Kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen,
nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise,
mag lähmender Gewöhnung sich entraffen.

Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
uns neuen Räumen jung entgegensenden,
des Lebens Ruf an uns wird niemals enden...

Wohlan denn, Herz nimm Abschied und gesunde!"

(Hermann Hesse)
Seite: 1 2

Entschuldige, aber Du mußt Dich einloggen, um an der Diskussion teilnehmen zu dürfen.