Blog-Einträge

geschrieben: 7.7.2008 - 2 Kommentar(e)

Zunächst war ich etwas skeptisch als mich Jan ansprach ob ich nicht Lust auf ein Fotoshooting hätte. Man weiß ja nie was für Leute im Internet unterwegs sind. Also entschloss ich mich Jans Homepage zu begutachten (welche mir gefiel und ich für seriös hielt) und fasste den Entschluss in Begleitung einer guten Freundin einfach mal zu einem Treffen einzuwilligen.

Als wir beide uns dann mit Jan und seinem Kollegen Carsten trafen, war unser erster Eindruck von den beiden überraschenderweise ausgesprochen positiv. Wir verließen uns auf unsere gute Menschenkenntnis und fuhren mit ihnen in den Chinesischen Garten wo wir dann auch gleich mit den Fotos anfingen.

Erst war die Situation ziemlich ungewohnt, da dies mein erstes Shooting überhaupt war. Aber schon nach wenigen Minuten wurde die Stimmung immer lockerer, was vor allem an Jans und Carstens offener, witziger Art lag. Als ich dann nur noch im Bikini im Chinesischen Garten "rumposte" waren es nicht nur die Fotografen, die Aufnahmen machten :D

Zu guter Letzt habe ich sogar meine Fischphobie überwunden und stieg zu dem fetten Karpfen ins Wasser. Zum Abschluss wurden ich und meine Freundin noch zum Essen eingeladen und wieder am Bochumer Hauptbahnhof abgesetzt - was ein Service!

Alles in Allem hat mir das Shooting sehr viel Spaß gemacht und ich würde mich sehr über ein weiteres freuen!

Delicious Digg Facebook Fark MySpace
Entschuldige, aber Du mußt Dich einloggen, um in Blogs kommentieren zu dürfen.

   Seite 1 von 1   

10.09.2008 23:57
der Unterschied zwischen einem Foto und einem Gemählde ist ,daß das Gemählde einzigartig ist, (genau wie jeder einzellne Mensch sein sollte.) lb.gr. von Wolle 

   Seite 1 von 1